Mehr Penedés

Vielfalt

Die verschiedenen Gebiete mit ihren unterschiedlichen klimatischen Verhältnissen und Zonen machen den Penedes so differenziert und einzigartig. Mit einer großen Vielfalt an Rebsorten, Weinstilen, Kellereien und enologischen Konzepten, verfügt die D.O. Penedes über eine große Auswahl an hervorragenden Weinen, die überall geschätzt und anerkannt sind.

 

Qualität

Eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale für die Qualität der Penedes Weine ist die kontinuierliche Innovation der Bauern und Winzer. Die sowohl nationale als auch internationale Anerkennung der persönlichen und technischen Bemühungen des gesamten Weinsektors sowie den verdienten Respekt durch den Konsumenten sind klare Zeichen für eine qualitativ hochwertige Marke: D.O. Penedés.

Weinkultur

Der Penedes hat eine Jahrhunderte alte Geschichte und Tradition in der Wein-produktion. Über viele Generationen hinweg war sie es, die dieses Land geprägt und ihr ihren einzigartigen „Spirit“ gegeben hat, mit der Sehnsucht, diesen mit Ihnen zu teilen. 

Aufgrund seiner geographischen Lage und seiner Infrastruktur ist der Penedes heute eine der führenden Regionen für Wein-Tourismus in Katalonien, Spanien. Mit seiner Fülle an möglichen Aktivitäten, seinen Kellereien, dem umfangreichen historischen Kulturerbe sowie den freundlichen Menschen, heisst Sie diese Region willkommen und lädt Sie ein, diese einzigartige Weinkultur zu entdecken.

Lage

Die hügelige Region erhebt sich zwischen Barcelona und Tarragona nur wenige Kilometer hinter den bekannten Touristenstränden der Costa Dorada. Vom Mittelmeer, der südöstlichen Begrenzung des Penedés, mit einem Höhenniveau von null Metern steigt das Gelände bis auf 944 m in der Sierra Llacuna, ihrer nördlichen Begrenzung, an. Bis in eine Höhe von knapp 800 m wird Weinbau betrieben. 

Geschichte

Diese Weinlandschaft im Südwesten Barcelonas, ist eine Region, die seit Menschengedenken von der Kultur der Rebe geprägt wird. Bereits vor 2.500 Jahren sorgte der Wein für „internationale” Bekanntheit des fruchtbaren Küstenstrichs zwischen den heutigen Städten Barcelona und Tarragona. 

 

Der griechische Geschichtsschreiber Herodot schrieb schon im 5. Jh. vor Chr. Loblieder über die Weine, die damals hier wuchsen. Hier entstand die erste römische Provinz auf der Iberischen Halbinsel. Weinbauerfahrene Römer brachten ihre Kenntnisse mit und „perfektionierten” den bereits bestehenden Weinbau. So kam es, dass auch grosse Schreiber der Römerzeit wie Plinius, Silius oder Marcian des Lobes voll sind über den Landstrich, „wo gute Weine wachsen und Fremde willkommen sind” - Eigenschaften des Penedés und seiner Bewohner, an denen sich bis heute nichts geändert hat. 


Heute präsentiert sich die Weinbranche des Penedes als moderner Wirtschaftszweig, der die aktuellsten Anbaumethoden und technischen Entwicklungen nutzt. Der Penedés-Wein steht inzwischen mehr und mehr für junge, fruchtige moderne Weiss-, Rosé- und Rotweine, deren Qualität auch auf internationalem Parkett immer mehr Freunde findet.

Einige Daten und Fakten zur weinregion

 

Die Region profitiert stark von der Nähe zur katalanischen Metropole Barcelona.

Die D.O.  Penedés mit ca. 27.500 Hektar Rebfläche unterteilt sich aufsteigend von der Küste in die drei Zonen…

Baix Penedés (bis 250 m Seehöhe)

Mitja Penedés (bis 500 m) und 

Alt Penedés (bis 850 m)

 

Die Böden sind unterschiedlicher Natur...auf Meereshöhe sind sie sandiger, während in den Bergen mehr kreidehaltiger Kalkstein zu finden ist. In den Flusstälern ist verteilt auch Schwemmland zu finden. Überall ist die Drainage gut. Im Allgemeinen ist das Klima warm und recht feucht, mit hohen Temperaturen im Sommer und teilweise sehr kalten Bedingungen im Winter. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt – je nach Zone – zwischen 500 und 900 mm pro Jahr.

 

Der mediterrane Einfluss sorgt für eine mittlere Sonnenscheindauer von 2.500 Stunden pro Jahr, was umgerechnet nahezu 7 Stunden täglich sind!

 

Nach der Reblaus-Katastrophe Ende des 19. Jahrhunderts wurden vorerst Massenweine produziert. Ab 1960 entwickelte sich das Gebiet weiter. Damals beschloss der Bürgermeister von Barcelona, dass die Region den Bedarf der Stadt an preiswertem Rotwein decken solle. Dies führte später dazu, dass einige Winzer die neue Lage erforschten und Experimente mit qualitativ hochwertigen und eleganten Rotweinen machten. Ein großer Teil der Weine wird jedoch zu Weißwein und zu Cava verarbeitet. Im Jahr 2002 wurden ca. 240.000 hl Weißwein produziert, wovon ca. ein Viertel exportiert wurde.

 

Es werden weit über hundert Rebsorten kultiviert, zu einem beachtlichen Teil auch einheimische. 15 davon sind für D.O.-Weine zugelassen. Etwas über 60 % sind weiße Rebsorten. Die wichtigsten sind die weißen Parellada (6.000 ha), Macabeu (6.600 ha), Xarel·lo (7.800 ha), Muscat d’Alexandrie (für süße, gespritete Weine), Chardonnay (ca. 1.000 ha), Chenin Blanc, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Riesling sowie die roten Garnatxa, Monestrell, Cariñena, Tempranillo (hier Ull de Llebre), Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot.

Jetzt einfach unverbindlich anfragen

 

 

 

Weinreise Penedés

Avenida Can Coral s/n

08737 Torrelles de Foix

Barcelona / Espana

Copyright 2013 - 2020/ Weinreise Penedés / All rights reserved